Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

Aktuelles

Weibliche Genitalbeschneidung: eine Tradition, bei der die Genitalien von Mädchen verletzt und teilweise oder vollständig entfernt werden. Viele Mädchen kommen dabei ums Leben, viele leiden ihr Leben lang unter den körperlichen und psychischen Folgen. Im Interview berichtet Jawahir Cumar von ihrem Kampf gegen die weibliche Genitalbeschneidung.

mehr

Graphic Novel "Hinter Türen"

Heute erscheint online das erste Kapitel der Graphic Novel "Hinter Türen". Darin lenken die mehrfach preisgekrönte Comiczeichnerin Isabel Kreitz und der Illustrator Stefan Dinter den Blick auf eine unbequeme Wahrheit: Gewalt gegen Frauen findet mitten in der Gesellschaft statt, aber viel zu oft wird geschwiegen und weggesehen.

mehr

In der Frauenberatungsstelle Düsseldorf berät die Sozialpädagogin und Traumatherapeutin Etta Hallenga Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben. Ihr Ziel: Frauen dabei helfen, ihre Erlebnisse zu verarbeiten – und befreit weiterzuleben.

mehr

Die frauenBeratung nürnberg e. V. unterstützt Frauen und Mädchen mit Behinderungen seit 30 Jahren. In unserem Video stellt Theano von Blumenthal das Angebot der frauenBeratung aus Nürnberg vor und spricht über die Zusammenarbeit mit dem Hilfetelefon.

mehr

Martina Puschke

Frauen mit Behinderung erleben zwei- bis dreimal häufiger sexualisierte Gewalt als der weibliche Bevölkerungsdurchschnitt. Im Gastbeitrag erklärt Martina Puschke vom Verein Weibernetz e. V., wie Frauen mit Behinderungen vor Gewalt geschützt werden können.

mehr

Studien zeigen: Etwa jede vierte Frau hat bereits Gewalt in der Partnerschaft erlebt. Um öffentlich auf dieses Thema aufmerksam zu machen, hat das Hilfetelefon vom 25. bis 31. Juli 2016 eine Plakataktion auf der Hohenzollernbrücke in Köln umgesetzt – und hierbei die überregional bekannten Liebesschlösser als Kulisse genutzt.

mehr

Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen findet im häuslichen Bereich statt, am Arbeitsplatz, in der Öffentlichkeit, aber auch in betreuten Einrichtungen. Insbesondere Fachkräfte und Unterstützende können als wichtige Vertrauens- und Bezugspersonen dazu beitragen, Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen im Vorfeld zu verhindern.

mehr

David Schmidt

Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger sind wichtige Ansprechpersonen für Menschen mit Behinderungen beim Thema "Gewalt gegen Frauen". David Schmidt, Vorsitzender des Berufsverbandes Heilerziehungspflege, möchte seine Mitglieder für diese Aufgabe stärken.

mehr

Wenn eine Frau an Bord eines Schiffs Gewalt erfährt, ist meist keine Hilfe in Sicht: Die nächste Polizeiwache oder Frauenberatungsstelle befindet sich oftmals tausende Kilometer weit entfernt. Der Hamburger Hafenarzt Dr. Martin Dircksen-Fischer macht seit Sommer 2016 das Angebot des Hilfetelefons auf Kreuzfahrtschiffen bekannt.

mehr

Shewa Sium

In unserem Videoporträt gibt Shewa Sium einen Einblick in die tägliche Arbeit des autonomen Frauenvereins agisra e. V. in Köln. Die "Arbeitsgemeinschaft gegen internationale sexuelle und rassistische Ausbeutung" engagiert sich insbesondere für geflüchtete Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund, die von Gewalt betroffen sind.

mehr

Seite 16 von 18.
Zum Seitenanfang springen