Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

Herzlich willkommen zur Beratung in Deutscher Gebärdensprache

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist ein Beratungs-Angebot. Für Frauen, die Gewalt erleben. Oder die Angst vor Gewalt haben. Gewalt zu Hause, am Arbeitsplatz oder im Internet. Vergewaltigung, Stalking, Mobbing. Zwangsheirat.

Frauen mit Hör-Behinderung erleben mehr als 3 Mal so oft Gewalt wie andere Frauen. Diese Frauen brauchen besondere Hilfen. Deshalb gibt es unsere Beratung in Deutscher Gebärdensprache. Und in Gebärden-Schriftsprache.

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, kostenfrei

Unsere Beraterinnen sind immer für Sie da. Jeden Tag. Auch nachts, am Wochenende und an Feiertagen. Sie helfen Ihnen. Und machen Ihnen Mut. Damit Sie den nächsten Schritt gehen. Weg von der Gewalt. Unsere Beratung ist für Sie kostenlos. 

Manche Frauen können wegen ihrer Hör-Behinderung Hilfs-Angebote nur schwer nutzen. Hilfs-Angebote für gehörlose Frauen gibt es nur sehr wenige. Wir suchen auch Hilfs-Einrichtungen für gehörlose Frauen. Wenn Sie das wollen. Die Beraterin gibt Ihnen gerne die Telefon-Nummer oder E-Mail-Adresse von einer Frauen-Beratungsstelle. Oder von einem Frauenhaus.

Vertraulich und anonym

Die Beratung ist vertraulich und anonym. Das bedeutet: Sie müssen Ihren Namen nicht sagen. Wir speichern keine Daten über Sie. Und wir erzählen nichts weiter.

Beratung in Gebärdensprache

Für die Beratung in Deutscher Gebärdensprache und in Deutscher Gebärden-Schriftsprache brauchen Sie einen Computer mit Kamera. Einen Internet-Anschluss (DSL). Und das Programm vom Tess-Relay-Dienst. Wenn Sie das Programm vom Tess-Relay-Dienst öffnen, finden Sie das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bei diesem Zeichen:

Der Tess-Relay-Dienst hat immer geöffnet. Jeden Tag. 24 Stunden (Achtung: Alte Info im Video!!). Der Anruf über den Tess-Relay-Dienst ist kostenlos.

Der Anruf und das Gespräch sind anonym und streng vertraulich. Das bedeutet: Sie müssen Ihren Namen nicht sagen. Und wir erzählen nichts weiter. Das geht aber nur am PC. Eine Beratung über die Handy-App ist nicht anonym.

Beratung im Internet

Sie haben Schlimmes erlebt? Und können nicht darüber sprechen? Dann ist es manchmal leichter, wenn man alles aufschreibt.

Schreiben Sie uns

Auf unserer Internet-Seite gibt es einen geschützten Bereich. Dort können Sie uns eine E-Mail schreiben. Unsere Beraterinnen sind immer für Sie da. Auch nachts. Und beantworten Ihre Nachricht bis zum nächsten Tag.

Zur E-Mail-Beratung


Schnelle Hilfe im Sofort-Chat

Es gibt auch den Chat. Dort können Sie Nachrichten hin und her schicken. Das geht so ähnlich wie mit dem Handy. Einfach auf Sofort-Chat klicken. Und mit der Beraterin Nachrichten hin und her schicken. Das geht mit dem Computer zu Hause. Oder mit dem Handy von unterwegs. Sie brauchen keinen Termin. Und Sie müssen sich nicht anmelden. Die Beratung im Sofort-Chat ist kostenlos.

Zum Sofort-Chat


Die Online-Beratung ist besonders sicher. Nur Sie und die Beraterin können die Nachrichten sehen. Sonst niemand. Wenn der Chat zu Ende ist, werden alle Nachrichten sofort wieder gelöscht.

Seite empfehlen: